Nachdem Tesla den Deutschland-Markstart für ihr „E-Auto für alle“ auf das Frühjahr 2019 vertagt hatte, kann man schon jetzt die ersten Model 3 auf deutschem Boden bestaunen und mieten. Auch wenn sich am Produktionsverzug des kalifornischen Autobauers nichts verändert hat, haben es einige Insider fertiggebracht, sich einen der ersten Importe zu sichern.

Das mittelständisches Unternehmen Autovermietung Arndt vom Niederrhein konnte gleich drei der heiß begehrten Elektro-Limousinen für sich gewinnen. Die Arndt Automotive GmbH darf nun von sich behaupten, als einer der Ersten europaweit das Model 3 anzubieten. Im wahrsten Sinne des Wortes wird hier das Auto von morgen angeboten.

Der Model 3 soll die E-Mobilität neu definieren, neben den teuren Oberklasse-Fahrzeugen in der Tesla Produktpalette, eine erschwingliche Alternative darstellen, die trotzdem gewohnt hohe Standards erfüllt. Alltagstaugliche Reichweite, ultramodernes Innenraum-Design mit Touch-Display und sportliche Leistungsdaten zu bezahlbaren Preisen sollen die breite Masse vom E-Auto überzeugen.

Während Model-3-Besteller also noch bis 2019 auf die Auslieferung warten müssen, steht der Wagen bei der Arndt Automotive ab sofort für alle bereit, die der E-Mobilität eine Chance geben wollen.

Homepage von Autovermietung Arndt: www.arndtautomotive.com